Warcraft III




Neueste Kommentare


Malte schwätzte zu Vorstellung: Peninja –...
am 21. 09 2017
Dominik schwätzte zu Vorstellung: Scorn –...
am 20. 09 2017
Penumbra referierte zu Indiana Jones und der Turm...
am 20. 09 2017
Penumbra referierte zu Vorstellung: Scorn –...
am 20. 09 2017
DrHenryJonesJr nuschelte zu Indiana Jones und der Turm...
am 16. 09 2017
Dominik plauderte zu Gothic: Entwicklungsgalerie...
am 10. 09 2017
Dominik debattierte zu Kommentar: Call of Duty...
am 08. 09 2017
User 205 schwätzte zu Kommentar: Call of Duty...
am 08. 09 2017
Dominik erörterte zu Saber Rider: erste Demo zum...
am 06. 09 2017
DoktorTrask schwätzte zu Saber Rider: erste Demo zum...
am 06. 09 2017
Dominik debattierte zu Vorstellung: Ash of Gods...
am 27. 08 2017
Malte schwätzte zu Vorstellung: Ash of Gods...
am 26. 08 2017
DrHenryJonesJr schwätzte zu Indiana Jones and the...
am 23. 08 2017
Malte referierte zu Kommentar: Microsoft und Age...
am 22. 08 2017

Wer sieht diesen Beitrag?

1 Benutzer surfen auf dieser Seite.
Users: 1 Gast

Hersteller: Blizzard Entertainment

Release:  1. Juli 2003

Produktionsjahr: ca. 1 Jahr nach Wc3

Platformen: Pc (Windows), Mac OS X, IBM Power Pc

Genre: Echtzeit-Strategiespiel

Basierte Engine: Wc 3DEngine

Handlung \ Spielverlauf \ Informationen: Nach 1 Jahr war es endlich soweit. Das von der Community lang erwartete Addon zu Warcraft III Reign of Chaos stand im Handel. Mit Frozen Throne wurde endlich eine Fortsetzung geschaffen die die meisten offenen Fragen des Hauptspiels beantwortetet.

So erzählt die Story die weiteren Geschehnisse rund um den Todesritter Arthas sowie dem abtrünnigen Halbdämon Illidan. Während der Lich König seinen Schützling, den ehemaligen Prinz von Lordaeron, in die eisigen weiten Northends ruft muss sich der gefallene ehemalige Nachtelf Illidan erneut in die Dienste der Brennenden Legion stellen. Auf Seiten der Allianz, oder besser deren Überreste, übernimmt man die Kontrolle über Prinz Kael’thas und dessen Blutelfen, die verbliebenen Hochelfen die Arthas Massaker überlebt haben. Die Kampagne der Horde unterscheidet sich dagegen sehr von der der anderen Völker. Denn in dieser wurde das Spielprinzip in ein Rollenspiel geändert. Mit der eigentlichen Hauptgeschichte hat sie keinen Bezug. Es handelt sich um eine eigenständige Geschichte, die den Konflikt zwischen den Orks und der Allianz auf dem Kontinent Kalimdor wiederspiegelt.

Jedes der vier Völker bekam außerdem einen neuen Helden spendiert. Diese wären auf Seite der Allianz der Blutmagier, die Assassine bei den Nachtelfen. ein Gruftkönig bei der Geißel und zu guter letzt den Vodoopriester der Horde. Für den Mehrspielermodus wurden noch in den neuen Karten eine neutrale Taverne eingebaut. In dieser kann man weitere 6 Helden anheuern. Auch die Einheitenpalette wurde deutlich erweitert. Neben Land und Lufteinheiten kamen noch Seestreitkräfte hinzu. Allerdings fanden diese wenig Taktische Verwendung, womit sie in nur wenigen maps verfügbar waren. Frozen Throne steigerte das Movement im Mehrspieler deutlich an. Durch die ebenfalls neuen Shops, welche jedes Volk errichten konnte war es nun möglich mehrere Townportals ( Teleportationsschriftrolle ) zu kaufen. Dadurch kam mehr dynamik in das sonst eher langsamere Reign of Chaos Mehrspieler spiel.

Für den berühmten Editor wurde eine Flut an neuen Doodads, Einheiten und Objekten geliefert. Dadurch stiegen die Anzahl der Modifikationen erneut stark an. Was Karten wie Battle Tanks, Angel Arena und Footmen Frenzy neue Erweiterungen bescherte. Besonders seit dem erscheinen von World of Warcraft gibt es Mods welche die gesamte Geschichte von Warcraft auf einer Strategiekarte nachspielen lässt.

Frozen Throne war der endgültige Durchbruch des schon grandiosen Warcraft III.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.7/5 (3)
Rückblick: WarCraft III - Frozen Throne (PC), 4.7 out of 5 based on 3 ratings

von Dominik am 8.August 2011   Artikel aus Warcraft III in der Datenbank! « 2.074 Klicks

🎮 Warcraft III


    Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben