Mehr Rückblick




Neueste Kommentare


Dominik analysierte Zeal – kostenloser Shooter ...
am 13. 06 2019
Malte erörterte zu Zeal – kostenloser Shooter ...
am 12. 06 2019
Hen-woll plauderte zu Zeal – kostenloser Shooter ...
am 10. 06 2019
STRYK3R nuschelte zu LEGO Rock Raiders: Patch for ...
am 25. 05 2019
debattierte zu LEGO Rock Raiders: Patch for ...
am 25. 05 2019
Malte kommentierte Blade Runner: Patch / ...
am 25. 05 2019
Malte untersuchte LEGO Rock Raiders: Patch for ...
am 25. 05 2019
posaunte zu Blade Runner: Patch / ...
am 14. 05 2019
kommentierte LEGO Rock Raiders: Patch for ...
am 09. 05 2019
schwätzte zu Blade Runner: Patch / ...
am 08. 05 2019

Mein Name ist Archer, Cate Archer. Was? Falscher Film!  Die Protagonistin ist eine junge Agentinen, Cate Archer (Catherinne Anne Archer), die in den wilden 60ern für die Geheimdienst-Agentur UNITY arbeitet. Ziel des Spiels ist herauszufinden, was H.A.R.M für ein Projekt plant. Agentinen Archer ist 1942 geborene Schottin, im Spiel ist sie gerade 26 Jahre alt. Als ihre Feinde stellen sich Dimitri Volkov, russischer Auftragsmörder und die Baronin Dumas, Leiterin des geheimen Projekts von H.A.R.M, in ihren Weg. Armstrong, zunächst ein weiterer Kontrahent, schließt sich inmitten des Spiels UNITY an. Zuvor arbeitete er ebenfalls für H.A.R.M

Aber eine gute Agentin braucht auch einen guten Partner. Tom Goodman begleitet sie durch bestimmte Abschnitte des Spiels. Cate Archer erfährt, dass ihr Partner anscheinend ein Doppelleben führt. No One Lives Forever spielt an vielen, reellen Orten und widerspiegelt den Charm und die Zeit der 60er gut wieder.

Bekannte Bugs:

  • Keine.

Deshalb legendär:

  • Sehr strukturierte und durchdachte Story mit vielen Charaktern.
  • Wie auch James Bond wurden Cate Archer sehr viele Gadgets zur Verfügung gestellt. Ihre Haarspange dient beispielsweise einem Dietrich. Mit ihrem Lippenstift kann sie ganze Areale in die Luft sprengen.
  • Sehr abwechslungsreiche Szenarien.

Cate Archer aus NOLF 1

Cate Archer aus NOLF 2

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (2)
Rückblick: No One Lives Forever (PC), 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht von Malte am 6. März 2010.
Malte ist Gründer von REPLAYING.de und scheint häufig verschwunden zu sein. Auch wenn's von ihm mal ein paar Monate nichts zu lesen gibt, kümmert er sich doch immer pflichtbewusst um die Instandhaltung der Webseite, oder erweitert sie um unnütze Features. Er hat 248 Artikel geschrieben.

Artikel aus Rückblick. Der Artikel wurde 3.156 mal geklickt.

Spiele:





Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben

Keine Kommentare zu Rückblick: No One Lives Forever (PC)