Mehr Rückblick




Neueste Kommentare


ClassicGameingFan posaunte zu Empire Earth: LAN & ...
am 22. 05 2018
Melissa schwätzte zu Empire Earth: LAN & ...
am 21. 05 2018
Stanski plauderte zu Red Baron 3D: Windows 7, 8.1, ...
am 19. 05 2018
Malte analysierte Blade Runner: Patch / ...
am 13. 05 2018
chemergency7712 erörterte zu Blade Runner: Patch / ...
am 10. 05 2018
Dominik schwätzte zu Call of Duty – World ...
am 10. 05 2018
Padrino referierte zu Call of Duty – World ...
am 10. 05 2018
Dominik schwätzte zu Kampf um das Überleben der ...
am 08. 05 2018
Reddok erörterte zu Kampf um das Überleben der ...
am 07. 05 2018
Malte referierte zu Kampf um das Überleben der ...
am 06. 05 2018

Mit Frontschweine erschuffen die Entwickler einen 3D Ableger von Worms. Billiger Abklatsch könnte man denken doch das Spiel begeisterte mit seiner Ironischen Art und den vielen Möglichkeiten . Die Handlung spielt in Saustallasien, einer kleinen gruppe von Inseln im Südpigzifik. Spione melden von rießigen Schweinefraßvorkommen und die gerüsteten Grunzernationen sind bereit dafür in den Krieg zu ziehen. 6 Schweinenationen haben wir zur Auswahl,außer unterschiedlicher Synchronisation und Uniform besitzen sie alle die gleichen Klassen und Waffen. So gibt es den Kannonier,Rekrut,Scharfschützen und Sanitäter. Alle können wir im Laufe des Spiels mit gewonnener Erfahrung aufwerten und somit neue Waffen und Fähigkeiten freispielen. Das Spiel ist Rundenbasiert,ähnlich wie dem Spielverwandten Worms haben wir nur eine bestimmte Zeit um uns zu Bewegen oder Aktionen auszuführen. Während des gegenseitigen Abballerns haben wir auch noch die Möglichkeit mit unserer Umgebung zu interaktieren indem wir zB. eine gegnerische Sau mittels einem Messerhieb in den nahegelegenen Teich schupsen woraufhin diese ersäuft. Zur Auswahl an Waffen kommen noch stationäre Bunker und marode Panzer welche man auf der Karte finden kann. Im Mehrspielermodus (bis zu 4 Spieler) können wir mit- oder gegeneinander auf Zufallsgenerierten Karten spielen. Für den Multiplayer stehen uns außerdem Schweinesoldaten mit festgelegten Werten zur Verfügung. Ein Aufwerten wie es im Singleplayer üblich ist fällt komplett weg. Frontschweine zitiert Humorvoll aus dem 1.Weltkrieg und viele der Gebäude und Fahrzeuge sind im Aussehen daran orientiert. Ein Klasse Spiel leider ohne Fortsetzung!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (8)
Rückblick: Frontschweine (PC), 5.0 out of 5 based on 8 ratings
Dieser Beitrag wurde veröffentlicht von Dominik am 12. November 2010.
Dominik ist hier das Urgestein schlechthin. Natürlich nicht wegen seines Alters, aber er ist beinahe seit Gründung von REPLAYING.de an Board und bereichert regelmäßig mit zahlreichen Inhalten! Dominik kümmert sich dabei vorwiegend um Indie-Spiele. Er hat 240 Artikel geschrieben.

Artikel aus Rückblick. Der Artikel wurde 8.337 mal geklickt.

Spiele:





Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben

Ein Kommentar zu Rückblick: Frontschweine (PC)

  • DoktorTrask sagte am 05.04.2014 um 04:03:45

      Klasse spiel, hoffe es wird mal als an moderne Systeme angepasste Version auf Steam und co. angeboten, die Urfassung noch zum laufen zu bringen ist ein ziemliches Glücksspiel.

      VN:F [1.9.22_1171]
      3 | 0