Rückblick: Metal Gear 2 – Solid Snake (DOS) « rePlaying.de


Mehr Rückblick




Neueste Kommentare


ClassicGameingFan analysierte Night Trap – 25th ...
am 20. 08 2018
Dominik schwätzte zu Night Trap – 25th ...
am 19. 08 2018
Dominik posaunte zu Gothic: Ein weiterer Comic ...
am 09. 08 2018
DrHenryJonesJr erörterte zu Indiana Jones And The ...
am 08. 08 2018
Bkdrft posaunte zu Red Baron 3D: Windows 7, 8.1, ...
am 21. 07 2018
Reddok untersuchte Arx Fatalis: Ein ...
am 09. 07 2018

Hersteller: Konami

Release: 21. Juli 1991

Produktionsjahr: ca.3 Jahre

Plattformen: MSX 2, Pc (MS -DOS), Playstation 2, Spätere Handyableger

Genre: Stealth Shooter

Basierte Engine: Unbekannt

Handlung \ Spielverlauf \ Informationen: Vor 3 Jahren schaffte es der Foxhound Geheimagent Solid Snake die Söldnernation Outer Heaven erfolgreich zu infiltrieren und die Basis mitsamt ihrer Führung auszuschalten. Dabei wurde der Zweibeinige Kampfpanzer Metal Gear erfolgreich zerstört sowie Foxhounds und zugleich Outer Heavens Kommandant Big Boss vermeintlich getötet. Wenig später erhob sich in Asien ein an Outer Heaven angelehntes Regime das sich selbst Zanzibarland nennt. Zeitgleich erfordert das Ende des Kalten Krieges 1997 einen hohen Tribut, da die Erdölressourcen fast aufgebraucht waren. Doch der Tschechische Wissenschaftler und Biologe Dr. Kio Marv erfindet einen Mikroorganismus mit dem Codenamen Oilix. Dieser ist imstande mit wenig Energieaufwand Öl aus erneuerbaren Rohstoffen zu produzieren. Auf seiner Reise zur World Energy Conference in Prag wird er jedoch von Söldnern aus Zanzibar Island entführt. Wenig später verschwindet auch der Metal Gear Konstrukteur Dr. Drago Pettrovich dessen Spur sich ebenfalls nach Zentralasien Verliert. Als der für Tot geglaubte Big Boss sich als Rädelsführer von Zanzibar ausgibt und die Weltgemeinschaft mit Marvs Formel erpresst ,wird der im Ruhestand sich befindliche Foxhound Agent Snake erneut unter dem neuen Kommando von Colonel Campbell losgeschickt. Unterstützt wird er hierbei von einem Experten Team bestehend aus Foxhounds Ausbilder Master Miller, Roy Campbell selbst, der CIA Agentin Holy White sowie Dr. Marvs Leibwächterin Natasha Markova.

Mit Metal Gear 2 Solid Snake schafften die Entwickler unter Hideo Koijmas den endgültigen Durchbruch der Serie. Viele Neuerungen finden sich auch im 1998 erschienenen nachfolger Metal Gear Solid ua. Die Einführung eines Ortungsradars welcher Feindgruppen auch außerhalb der Sichtweite anzeigt sowie deren Bewegungen  Simuliert. Eine der wichtigsten Neueinführungen dürfte nun auch die Möglichkeit sein sich auf den Boden zu legen und somit unter Containern und Kisten zu kriechen. Außerdem wurden neue Hindernisse wie Minen und Überwachungskameras eingebaut. Auch der in den Nachfolgern bekannte Alarm Mode feierte in diesem Spiel sein Jubiläum. Technisch unterscheidet sich Metal Gear 2 nur an der 2D Grafik von seinem Nachfolgertitel Metal Gear Solid, was das Spiel überaus attraktiv macht. Wer nichts gegen Altgebackene Grafik hat  und Fan der MGS Reihe ist, den kann ich das Spiel durchaus empfehlen da auch Die Geschichte sehr Wandlungsfähig ist und durchaus einige Überraschungen parat hat.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (3)
Rückblick: Metal Gear 2 - Solid Snake (DOS), 5.0 out of 5 based on 3 ratings
Dieser Beitrag wurde veröffentlicht von Dominik am 24. April 2011.
Dominik ist hier das Urgestein schlechthin. Natürlich nicht wegen seines Alters, aber er ist beinahe seit Gründung von REPLAYING.de an Board und bereichert regelmäßig mit zahlreichen Inhalten! Dominik kümmert sich dabei vorwiegend um Indie-Spiele. Er hat 244 Artikel geschrieben.

Artikel aus Rückblick. Der Artikel wurde 3.338 mal geklickt.

Spiele:





Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben

Keine Kommentare zu Rückblick: Metal Gear 2 – Solid Snake (DOS)