Rückblick: Gothic 2 – Die Nacht des Raben (PC) « rePlaying.de


Gothic II

Entwickler: Piranha Bytes
Publisher: JoWood
Release: 29. November 2002
Plattform: PC
Genre: Rollenspiel
2. Genre: Action-Rollenspiel
Engine: ZenGine 2.0

Mehr Rückblick




Neueste Kommentare


Dominik referierte zu Gothic: Ein weiterer Comic ...
am 09. 08 2018
DrHenryJonesJr kommentierte Indiana Jones And The ...
am 08. 08 2018
KnechtNoobrecht debattierte zu Gothic: Ein weiterer Comic ...
am 08. 08 2018
Bkdrft debattierte zu Red Baron 3D: Windows 7, 8.1, ...
am 21. 07 2018
Freemankiller schwätzte zu LEGO Rock Raiders: Patch for ...
am 20. 07 2018
Freemankiller schwätzte zu LEGO Rock Raiders: Patch for ...
am 20. 07 2018
TotallyNotAReplicant schwätzte zu Blade Runner: Patch / ...
am 17. 07 2018
Reddok referierte zu Arx Fatalis: Ein ...
am 09. 07 2018
Dominik nuschelte zu Arx Fatalis: Ein ...
am 05. 07 2018
Malte analysierte Arx Fatalis: Ein ...
am 05. 07 2018

Das erschienene Addon zum zweiten Gothic Teil Die Nacht des Raben stellt im eigentlichen Sinne kein Einzelspiel sondern eine Ergänzung des Hauptspiels dar. Es wurde eine eigene Kampagne neben der von Gothic 2 implantiert. Diese umfasst neben einer Erweiterung der Spielwelt von Khorinis auch drei neue Fraktionen. Diese wären, auf der Insel gestrandete Seeräuber, einen Geheimbund der Anhänger Adanos und die aus dem ersten Teil bekannten Schergen des alten Lagers. Damit gibt es insgesamt 6 Fraktionen von denen man jeweils zwei beitreten kann. Dabei ist aber Vorsicht geboten. Denn als Mitglied von Piraten oder Banditen sollte man vermeiden in der alten Hafenstadt seine Rüstung anzulegen. Sonst kann muss man mit einer aggressiven Haltung der Stadtwachen rechnen, auch wenn man dieser als zweiter Fraktion angehört.

Neben diesen genannten Neuheiten wurde natürlich auch viel in der Spielwelt geändert. Der neue Landstrich in Khorinis umfasst neues Terrain wie Marschland, Ödland und natürlich Strände. Außerdem wurden altbekannte Quests geändert und viele neue NPC`s hinzugefügt. Auch die Gegner wurden um einige neue Exotische Modelle erweitert.

Um den vollen Umfang des Addons nutzen zu können, empfiehlt es sich zuerst dessen Kampagne zu spielen. Da man bei entsprechendem Fortschritt in Gothic 2, nicht mehr in die Nacht des Raben einsteigen kann. Grafiktechnisch hat sich nicht viel geändert. Es wurden zwar neue Modelle und Objekte für die Erweiterung kreiert, diese heben sich aber nicht von den Visuallisierungen in Gothic 2 ab. Damit passt das Addon optisch hervorragend zum Hauptspiel.

Das Auftauchen scheinbar verloren gegangener Charaktere aus Gothic, gibt dem Addon den letzten Schliff um Gothic 2 die perfekte Erweiterung zu servieren.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (2)
Rückblick: Gothic 2 - Die Nacht des Raben (PC), 5.0 out of 5 based on 2 ratings
Dieser Beitrag wurde veröffentlicht von Dominik am 6. August 2011.
Dominik ist hier das Urgestein schlechthin. Natürlich nicht wegen seines Alters, aber er ist beinahe seit Gründung von REPLAYING.de an Board und bereichert regelmäßig mit zahlreichen Inhalten! Dominik kümmert sich dabei vorwiegend um Indie-Spiele. Er hat 244 Artikel geschrieben.

Artikel aus Rückblick. Der Artikel wurde 2.482 mal geklickt.

Spiele:





Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben

Keine Kommentare zu Rückblick: Gothic 2 – Die Nacht des Raben (PC)