Mehr Mods




Neueste Kommentare


Dominik posaunte zu Let’s Retro: Urlaubs ...
am 15. 12 2018
kepu94 kommentierte Let’s Retro: Urlaubs ...
am 15. 12 2018
DoktorTrask schwätzte zu Let’s Retro: Urlaubs ...
am 15. 12 2018
DoktorTrask debattierte zu Rückblick: Age of Empires ...
am 04. 12 2018
Dominik untersuchte Rückblick: Age of Empires ...
am 02. 12 2018
Dominik plauderte zu Rückblick: Age of Empires ...
am 28. 11 2018
DrHenryJonesJr plauderte zu Indiana Jones And The ...
am 26. 11 2018
Redemption2021 analysierte Blade Runner: Patch / ...
am 25. 11 2018

Was tun wenn das eigene Lieblingsspiel grafisch nicht mehr auf dem aktuellen Stand der Technik ist? Der Modder „Degenerated“ aus der „World of Gothic“-Community hat im Jahr 2015 die passende Antwort auf diesen Umstand gefunden. Er hat es geschafft, Gothic 2 im DirecX11-Modus zum Laufen zu kriegen. Dazu hat er die von dem Spiel eingesetzte DirectX7-Bibliotheken abgefangen und durch die internen Engine-Aufrufe modifiziert. Damit war es ihm möglich den kompletten originalen Renderpfad auszuschließen und durch einen neuen zu ersetzen. Dieser kann die heutigen GPUs besser ausnutzen und nimmt mehr last von der CPU, welche bei Gothic selbst früher noch eine Bremse war, aufgrund der zu seiner Zeit hohen Komplexität an Charakteren, Scripts, Routinen etc. Während das im Jahre 2002 zu erstaunlichen Ergebnissen führte, da die Grafikkarten noch nicht sonderlich schnell waren, haben sie heute die CPUs schon lange hinter sich gelassen. Da die GPU nun auch ordentlich rechnen darf, ergibt sich auf den meisten Systemen ein deutlicher Performance-Schub, obwohl es mehr Features gibt. Zu diesen Features zählen ua. Dynamische Schatten und eine Erhöhte Weitsicht. Außerdem Vollständiges DynamicLighting und Hardware Tesselation. Die neue Water refractions lassen das Wasser des Spiels nun noch realistischer wirken. Durch das Verändern der Normalmapping kommt es in Kombination mit HD Texturen nun zu einer erstaunlichen klaren Qualität der Spiel Umgebung. Der durch die Mod eingesetzte Vegetationsgenerator lässt die Pflanzen und Bäume in Gothic 2 nun ebenfalls um einiges realistischer wirken. Mithilfe des Editor-Panel lässt sich die Welt verändern und mit Features des Renderers ergänzen. Degenerated hat noch große Pläne mit seiner Mod. So möchte er den DirectX11-Renderer auch für den ersten Gothic-Teil einsetzen. Wir finden die Mod mehr als genial! Betrachtet nun die Screenshots und staunt selbst!

Download

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 3.2/5 (5)
Gothic 2: Neue Grafik-Mod bringt DX11!, 3.2 out of 5 based on 5 ratings
Dieser Beitrag wurde veröffentlicht von Dominik am 7. Mai 2017.
Dominik ist hier das Urgestein schlechthin. Natürlich nicht wegen seines Alters, aber er ist beinahe seit Gründung von REPLAYING.de an Board und bereichert regelmäßig mit zahlreichen Inhalten! Dominik kümmert sich dabei vorwiegend um Indie-Spiele. Er hat 256 Artikel geschrieben.

Artikel aus Mods. Der Artikel wurde 5.006 mal geklickt.

Spiele:





Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben

Keine Kommentare zu Gothic 2: Neue Grafik-Mod bringt DX11!