Mehr Downloads




Neueste Kommentare


Penumbra untersuchte Kolumne: Seehofer und die ...
am 27. 10 2019
Penumbra erörterte zu Kolumne: Seehofer und die ...
am 18. 10 2019
DoktorTrask analysierte Kolumne: Seehofer und die ...
am 17. 10 2019
Penumbra plauderte zu Kolumne: Seehofer und die ...
am 14. 10 2019
DrHenryJonesJr nuschelte zu Indiana Jones And The ...
am 26. 09 2019
Penumbra nuschelte zu Indiana Jones And The ...
am 24. 09 2019
Penumbra plauderte zu Indiana Jones And The ...
am 24. 09 2019
DrHenryJonesJr schwätzte zu Indiana Jones And The ...
am 24. 09 2019
DrHenryJonesJr schwätzte zu Indiana Jones And The ...
am 24. 09 2019
Penumbra analysierte Indiana Jones And The ...
am 18. 09 2019

We offer you another great patch for another great game: Indiana Jones 5: And the Infernal Machine or in German Indiana Jones 5: und der Turm von Babel for Windows 7, 8.1 und Windows 10 x64.

Our application allows you to install this game on your computer and contains patched game files 😃 Just download the following, executable file and follow the instructions 👻

Indiana Jones 5 Installer
Patches « Downloads

AttributeValue
Version3.1
Veröffentlichungsdatum09-01-2012
heruntergeladen16484 mal
Größe3.55 MB
Dateitypexe
Patch / Installer for Indiana Jones 5 for Windows 7, 8.1 and Windows 10 x64 64-Bit.
Last Update: December 2017

Compatibility

Indiana Jones: And The Infernal Machine works fine on Windows 7, Windows 8.1 and Windows 10 (x64). However, it is currently not possible to load games via the launcher. You permanently have to start a new game and load your savegame in the game menu.

Video (It’s old)


The „Indiana Jones 5 Installer“ does not contain a copy or any significant game file of the game „Indiana Jones and the Infernal Machine„. Some images, e.g. the cover, used in the „Indiana Jones 5 Installer“ are Copyright by LucasArts.  LucasArts and the LucasArts logo are registered trademarks of Lucasfilm Ltd. All rights reserved.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.7/5 (79)
Indiana Jones And The Infernal Machine: Patch for Windows 7, 8.1, 10 (x64), 4.7 out of 5 based on 79 ratings

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht von Malte am 11. November 2011.
Malte ist Gründer von REPLAYING.de und scheint häufig verschwunden zu sein. Auch wenn's von ihm mal ein paar Monate nichts zu lesen gibt, kümmert er sich doch immer pflichtbewusst um die Instandhaltung der Webseite, oder erweitert sie um unnütze Features. Er hat 248 Artikel geschrieben.

Artikel aus Downloads. Der Artikel wurde 133.721 mal geklickt.

Spiele:





Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben

Kommentare (512) zu Indiana Jones And The Infernal Machine: Patch for Windows 7, 8.1, 10 (x64)

  • indy98 sagte am 04.07.2019 um 23:13:11

      Oh nein, hab den Kommentar leider nicht gelesen. Wäre nett wenn du das Easter Egg nochmal beschreiben könntest 🙂

      VN:F [1.9.22_1171]
      0 | 0

  • DrHenryJonesJr sagte am 04.07.2019 um 23:13:04

      Vergiss es, habe gerade gesehen, dass der Kommentar auf Freigabe wartet, vermutlich wegen der Links und man ihn daher nur in eingeloggtem Zustand sehen kann, kannst du also unten nachlesen, wenn du eingeloggt bist.
      Habe zwar ein kleines Admin Cockpit hier zum Verfassen und bearbeiten von Leserartikeln, jedoch weiss ich weder ob das damit geht und ich die Rechte auch habe und selbst wenn, ob ich das darf. Darüber haben Malte und ich nie gesprochen und was ich nicht explizit darf mache ich auch nicht, auch wenn ich es vielleicht (technisch) sogar könnte.
      Wird sicher Gründe geben warum einige Kommentare eine Freigabe erfordern und solange ich die nicht kenne mache ich da erst recht nichts 🙂

      VN:F [1.9.22_1171]
      0 | 0

  • DrHenryJonesJr sagte am 04.07.2019 um 23:08:18

      Das war natürlich kein Vorwurf, eher etwas Selbstkritik, ich hatte ja damit angefangen off Topik zu reden.
      Eine Frage noch, hast du die Beschreibung des Easter Eggs gelesen? Ich hatte eine recht ausführliche Beschreibung des Easter Eggs kommentiert, aber der Kommentar ist plötzlich verschwunden.
      Das ist heute schon das zweite Mal passiert.
      Als würde entweder jemand Kommentars mit links löschen oder sie automatisch gelöscht werden? Sonst kann ich das natürlich gerne noch mal beschreiben, ist wirklich ein witziger Hinweis

      VN:F [1.9.22_1171]
      0 | 0

  • indy98 sagte am 04.07.2019 um 23:03:05

      Falls dich Bugs interessieren kann ich dir empfehlen mal im Speedrun Forum vorbei zu schauen https://www.speedrun.com/indy3d/individual_levels . Dort sind die meisten Bugs, vor allem die durch die man viel Zeit gewinnen kann, beschrieben. Ich hab selber schon ein paar Level runs in dem Spiel gemacht (mein Name ist dort HeilanMo) und kann sagen, dass es schon echt krass ist, wie viele Glitches das Spiel zum Abkürzen bietet. Schade nur, dass es so wenige Speedrunner bei dem Spiel gibt, sonst würden bestimmt noch mehr Bugs gefunden werden.

      Aber ja hast recht, das ganze wird jetzt zu sehr off-Topic. Ich liebe halt nur dieses Spiel und möchte so viel darüber erfahren wie möglich 😉 . Aber ich werde jetzt auch nichts mehr schreiben was nicht zum Thema passt.

      VN:F [1.9.22_1171]
      0 | 0

  • DrHenryJonesJr sagte am 04.07.2019 um 22:22:58

      P.S.: Mir sind noch viele andere witzige Dinge aufgefallen, neben einigen Bugs (welche man aber provozieren muss) unter anderem auch, wie man etwas mit der Spielmechanik herumtricksen kann 🙂
      Alle fallen mir Ad-Hock natürlich jetzt gerade nicht mehr ein.
      Darunter auch eine Möglichkeit in Babylon das Gittertor neben dem Funkhaus zu öffnen (durch welches Volodnikov offscreen wohl nach dem Gespräch mit dem Funker verschwinden muss, wohin sollte er auch sonst) und wie man auf etwas witzige Weise ohne den Sprung auf das LKW Dach auch durch das Tor kommt.
      Details dazu in meinem Review hier auf Replaying 🙂

      Aber ich glaube in Summe ist das hier in den Kommentaren sonst insgesamt langsam etwas zu sehr off-Topic 🙂

      LG Markus

      VN:F [1.9.22_1171]
      1 | 0

  • DrHenryJonesJr sagte am 04.07.2019 um 22:16:49

      Nein, das Peru Level an sich selbst im Ganzen ist ja im Grunde eine Anlehnung an den Vorspann zu „Raiders“.
      Neben den Spinnen, dem Artefakt den berührungsempfindlichen Steinen am Boden mit den Giftpfeilen und dem rollenden Stein, natürlich auch die Leiche an der Lichtfalle,… „Guter alter Forestl“, also Indys ehemaliger „Kollege“, bzw. Indys Begleiter „Satipo“, den seine Gier bei der Flucht dahinraffte.
      Es sei denn du meinst zusätzlich an der Stelle noch etwas anderes.

      Ich meine im Level 4: Heiligtum von Shambala oder Shambala Sanctuary,…
      Nachdem Indy mit dem Schlüssel der (mutmaßlich) alten Dame die Schatzkammer öffnen konnte, findet er zur rechten die Leiter, mit welcher er nach oben in eine Bibliothek gelangt.
      Die Stelle, an welcher er auch in einem Nebenraum die Fensterscheibe durch einen Schuss zerstören muss, um von der anderen Seite hineinklettern zu können.
      Auf dem Weg zu dem Fenster aus dem er hinausklettern muss, gelangt er an einem Podest vorbei, auf welchem ein Buch liegt, mit welchem man auch via [STRG] interagieren kann.
      Wenn ich mich Recht erinnere lautet sein Kommentar in etwa: „Das zweite Buch der Poetik des Aristoteles. Das findet man nicht in jedem Bücherregal“.

      Nur kommen hier die wenigsten darauf, ein weiteres, oder mehrere Male in Folge mit dem Buch via [STRG] zu interagieren, tut man das nämlich, ein weiteres Mal, ändert sich, wie auch bei einigen anderen Gegenständen, Indys Kommentar.
      Ich glaube nach dem dritten oder vierten Mal in Folge, wir man plötzlich vergiftet und Indys Gesundheitsstatusanzeige zeigt wie nach einem Spinnen- o. Schlangenbiss den Totenkopf an, was die Gesundheit sinken lässt.

      Ich war anfangs nicht sicher, ob es sich hierbei einfach um einen dummen Scherz eines gelangweilten Entwicklers, oder tatsächlich um ein gut verstecktes Easteregg handelt.
      Daher habe ich die Frage danach am 31.05.2015, im deutschen Indy Forum https://indiana-jones-forum.de/showtopic.php?id=2346 gestellt, worauf ich den Hinweis auf folgenden Link bekam: https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Name_der_Rose
      Zitat: „,…Am Ende verbrennt mit dem geheim gehaltenen zweiten Buch der Poetik des Aristoteles, das von der Komödie handelt, die ganze Abtei mitsamt ihrer kostbaren Bibliothek. …“

      Das EasterEgg ist also eine Anspielung auf einen Film mit Sean Connery, welcher ja Indys Vater Dr. Henry Jones Senior in „Crusade“ verkörperte.

      P.S.:
      In dem Thread hatte ich auch noch nach dem Lost Level in Shambala gefragt und darunter die Screens vom Ressource Extractor von Raiders net verlinkt. Die Bilder werden sogar noch angezeigt, deren Fileserver scheint also noch aktiv zu sein, denn die sind noch da 🙂
      https://indiana-jones-forum.de/showtopic.php?id=8399

      VN:F [1.9.22_1171]
      0 | 0

  • indy98 sagte am 04.07.2019 um 20:27:17

      Es wäre natürlich toll, wenn es irgendwann zu dem Spiel noch einen vollständigen Breitbild patch gibt. Aber an sich habe ich auch kein Problem damit, dass das Bild etwas reingezoomt ist.

      Bezüglich des Easter Eggs: Falls du das in Peru an der Lichtfalle meinst, dann weiß ich welches du meinst, ansonsten wäre ich natürlich interessiert, welches du noch gefunden hast 😉

      VN:F [1.9.22_1171]
      0 | 0

  • DrHenryJonesJr sagte am 04.07.2019 um 19:16:32

      Gog hat es nur geschafft, die Statusanzeige für Gesundheit, Luft, Schlauchboot und Aetheriumtolleranz auch bei Breitbildanzeige korrekt rund darzustellen und damit die Eierform und die damit verbundenen Verschiebungen und Überlagerungen zu entfernen. Das Bild aber Nativ korrekt anzuzeigen wurde auch dort leider nicht gefixt, wie auch bei der Standard Version stimmen zwar die Seitenverhältnisse, das Bild ist aber sozusagen nach wie vor „eingezoomt“ und daher beschnitten.

      Das Level wäre interessant ja, genauso wie das bislang von den meisten unentdeckte Easteregg, dessen Erwähnung ich sonst noch nirgendwo finden konnte und das glaube ich auch wenigen aufgefallen ist, aber wirklich cool ist 🙂

      VN:F [1.9.22_1171]
      0 | 0

  • Penumbra sagte am 04.07.2019 um 15:33:10

      Die Adventure-Kit-Version kam zwar später heraus, sollte aber soweit ich weiß mit der Erstauflage identisch sein und ist nicht gepatched. Es gibt keine gepatchte Version auf Datenträger. Evtl. einige Zeitschriften-Versionen.

      VN:F [1.9.22_1171]
      0 | 0

  • indy98 sagte am 04.07.2019 um 14:46:45

      P.S.: Ich habe allerdings die Adventure Kit Version von dem Spiel, die kam glaube ich 2001 heraus soweit ich mich erinnere. Falls ihr noch die erste Version (von 1999) von dem Spiel habt könnt ihr ja mal schauen ob da evtl. die Datei noch vorhanden ist.

      VN:F [1.9.22_1171]
      0 | 0

  • indy98 sagte am 04.07.2019 um 14:27:27

      Das fehlende Level lässt sich leider nicht rekonstruieren. Cog Skripte, 3do Dateien und der Ladescreen sind zwar noch da von dem Level, aber leider fehlt das eigentliche Level File im ndy Ordner. Dort müsste es noch eine Datei namens „04_shw.cnd“ geben. Diese Datei hat es wohl leider nicht in die finale Version geschafft 🙁 .

      VN:F [1.9.22_1171]
      0 | 0

  • Penumbra sagte am 04.07.2019 um 12:21:14

      Kann es sein, dass man in jedem Spiel ungenutzte Dateien findet, die Dinge enthalten, die später einmal gestrichen wurden und es nicht in die finale Version geschafft haben? Warum erleichtert der Entwickler die Spieldateien nicht von solchen Resten, die nur unnötig den Speicherplatz erhöhen und auch die Archive zumüllen?

      Könnte man das fehlende Level rekonstruieren?

      Soweit ich weiß, musste man aber nicht die Spiele-CDs wechseln. Es wurde immer nur mit einer CD gespielt.

      Korrektes Breitbild gibt es ja auch noch nicht. Hier müssten wir mal bei thirteenag nachfragen, ob man dort einen Breitbild-Patch machen könnte. Die haben für viele Klassiker sehr professionell gemachte Breitbild-Patches.

      VN:F [1.9.22_1171]
      0 | 0

  • indy98 sagte am 04.07.2019 um 12:07:42

      Ja das raven Forum ist leider schnon länger offline, schade denn dort gab es auch ein paar Leute die sich mit dem Spiel beschäftigt haben.

      Bezüglich der GOB Dateien: Es ist möglich das Spiel komplett ohne GOB Dateien zu spielen. Entpackt man den kompletten Inhalt der GOB Dateien in den Resource Ordner und löscht danach die GOB Dateien, lässt sich bei mir trotzdem das Spiel Problemlos starten. Das Spiel scheint, zumindenst in der Version 1.2, erstmal alle Dateien im Resource Ordne zu priorisieren. D.h. sofern alle Dateien im Resourcen Ordner vorliegen, sind die GOB Dateien obsolet, da das Spiel nicht mehr auf sie zugreift.

      VN:F [1.9.22_1171]
      0 | 0

  • DrHenryJonesJr sagte am 04.07.2019 um 10:35:53

      Nachtrag: Habe gerade gesehen dass sich auf der Seite die Bilder nur in klein laden lassen und der Download link nicht zu funktionieren scheint, anbei daher die direkt Links zu den hochauflösenden Files:

      http://www.steamgamecovers.com/covers.php?cover=5977&ext=1
      http://www.steamgamecovers.com/covers.php?cover=5978&ext=1
      http://www.steamgamecovers.com/covers.php?cover=5959&ext=2
      http://www.steamgamecovers.com/covers.php?cover=5960&ext=2

      VN:F [1.9.22_1171]
      0 | 0

  • DrHenryJonesJr sagte am 04.07.2019 um 10:28:22

      P.S.: Als ich das Foto für meinen letzten Kommentar gesucht hatte, bin ich darüber noch gestolpert, falls dafür jemand Verwendung hat.
      Zu meinen eigenen Cover Artikeln hier auf replaying hochladen werde ich sie nicht, nicht dass sich jemand noch auf die Füße getreten fühlt 🙂

      https://www.steamgamecovers.com/covers/indiana-jones-and-the-infernal-machine

      VN:F [1.9.22_1171]
      0 | 0