Indiana Jones und der Turm von Babel

Entwickler: LucasArts
Publisher: THQ
Release: 1. Dezember 1999
Plattform: PC
Genre: Action-Adventure
2. Genre: 3rd-Person-Action
Grafik-API: DirectX 6.1
Engine: -

Mehr Downloads




Neueste Kommentare


Reddok erörterte zu Arx Fatalis: Ein ...
am 09. 07 2018
Dominik analysierte Arx Fatalis: Ein ...
am 05. 07 2018
Malte referierte zu Arx Fatalis: Ein ...
am 05. 07 2018
Malte posaunte zu Tomb Raider II: umfangreiche ...
am 02. 07 2018
Dominik referierte zu Tomb Raider II: umfangreiche ...
am 02. 07 2018
Dominik plauderte zu Vorstellung: Zeal – ...
am 02. 07 2018
Hen-woll posaunte zu Vorstellung: Zeal – ...
am 28. 06 2018
AceRunner plauderte zu Blade Runner: Patch / ...
am 18. 06 2018
Malte nuschelte zu Blade Runner: Patch / ...
am 16. 06 2018

We offer you another great patch for another great game: Indiana Jones 5: And the Infernal Machine or in German Indiana Jones 5: und der Turm von Babel for Windows 7, 8.1 und Windows 10 x64.

Our application allows you to install this game on your computer and contains patched game files 😃 Just download the following, executable file and follow the instructions 👻

Indiana Jones 5 Installer
Patches « Downloads

AttributeValue
Version3.1
Veröffentlichungsdatum09-01-2012
heruntergeladen11255 mal
Größe3.55 MB
Dateitypexe
Patch / Installer for Indiana Jones 5 for Windows 7, 8.1 and Windows 10 x64 64-Bit.
Last Update: December 2017

Compatibility

Indiana Jones: And The Infernal Machine works fine on Windows 7, Windows 8.1 and Windows 10 (x64). However, it is currently not possible to load games via the launcher. You permanently have to start a new game and load your savegame in the game menu.

Video (It’s old)


The „Indiana Jones 5 Installer“ does not contain a copy or any significant game file of the game „Indiana Jones and the Infernal Machine„. Some images, e.g. the cover, used in the „Indiana Jones 5 Installer“ are Copyright by LucasArts.  LucasArts and the LucasArts logo are registered trademarks of Lucasfilm Ltd. All rights reserved.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.7/5 (69)
Indiana Jones And The Infernal Machine: Patch for Windows 7, 8.1, 10 (x64), 4.7 out of 5 based on 69 ratings
Dieser Beitrag wurde veröffentlicht von Malte am 11. November 2011.
Malte ist Gründer von REPLAYING.de und scheint häufig verschwunden zu sein. Auch wenn's von ihm mal ein paar Monate nichts zu lesen gibt, kümmert er sich doch immer pflichtbewusst um die Instandhaltung der Webseite, oder erweitert sie um unnütze Features. Er hat 246 Artikel geschrieben.

Artikel aus Downloads. Der Artikel wurde 100.196 mal geklickt.

Spiele:





Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben

Kommentare (413) zu Indiana Jones And The Infernal Machine: Patch for Windows 7, 8.1, 10 (x64)

  • DrHenryJonesJr sagte am 20.12.2017 um 08:42:57

      Ich werde es testen 🙂
      Aber ist die aktuelle Datei auch schon hinterleg?
      Da steht immer: „Last Update: 02.12.2016“
      Das wäre noch die Version von Anfang Dezember?

      VN:F [1.9.22_1171]
      0 | 0

  • Malte sagte am 19.12.2017 um 19:26:05

      @DrHenryJonesJr
      @Penumbra

      So, habe die Dateien nun hoffentlich richtig inkludiert! 😀

      VN:F [1.9.22_1171]
      0 | 0

  • DrHenryJonesJr sagte am 18.12.2017 um 11:06:55

      Hi!

      Wie gesagt, könnte auch an meinem Rechner liegen, wurde schon länger nicht mehr neu installiert u. das Game gefühlt an die 100x schon installiert u. deinstalliert, auch betreffend vorangegangener Testzwecke.

      Werde die Installation mit dem letztgültigen Intaller von Malte dann über die Feiertage mal auf einem vorab „Indy-sauberen“ Rechner ausprobieren und nachsehen wies läuft, bzw. auch auf den anderen beiden Clients.

      Ich gebe dann Bescheid – frohe Weihnachten mal vorab an alle 😉

      VN:F [1.9.22_1171]
      2 | 0

  • Malte sagte am 17.12.2017 um 15:07:08

      Gerne, danke auch fürs Testen! Dass die Bibliotheken untereinander arbeiten und ein Konvertieren der Schnittstellen ermögliceh war mir bisher ja vollkommen unbekannt – gut zu wissen. Ich integriere das dann „wie geschickt“.

      Einen Launcher zu programmieren ist eigentlich total einfach – ich muss nur irgendwie die Befehlssätze herausfinden, was eher herausfordernd ist.

      Wie z.B. lädt der Launcher die Savegames, welche Kommandozeilen werden genutzt?

      Muss ich mal gucken …

      VN:F [1.9.22_1171]
      1 | 0

  • Penumbra sagte am 16.12.2017 um 12:44:48

      So gefällt mir der Installer ja schon mal richtig gut. Fehlen nur noch die Glide dll’s von dgVoodoo2, die im Installer nicht mit übernommen wurden. Die arbeiten nämlich zusammen mit den DirectX dll’s, können also miteinander gemischt werden und kommunizieren untereinander, so wie es in der ReadMe von dgVoodoo steht. Nur nicht das aus dem Ordner „Napalm“ nehmen! So könnte man ein DirectX-Spiel für die Glide-Schnittstelle emulieren. Wie gesagt die Dateien, die ich bei Zippyshare hochgeladen habe, waren so ja schon vollständig. Brauchtest du einfach nur 1:1 übernehmen. Ansonsten bin ich absolut zufrieden. Wenn man jetzt noch einen neuen Launcher programmieren könnte, wäre alles perfekt. Traust du dir sowas zu, Malte?

      Vielen Dank für deine bisherige Arbeit.

      Grüße
      Penumbra

      VN:F [1.9.22_1171]
      0 | 0

  • Malte sagte am 15.12.2017 um 12:12:18

      Sorry! Hab die Dateien integriert, sollte funktionieren.

      VN:F [1.9.22_1171]
      2 | 0

  • Penumbra sagte am 14.12.2017 um 21:42:11

      Nachtrag: Okay, habe bemerkt die Links von Juni sind nun nicht mehr verfügbar. Habe nun alles noch mal neu gemacht.

      Patch:
      http://www120.zippyshare.com/v/q9r9Em3T/file.html

      dgVoodoo2:
      http://www21.zippyshare.com/v/2nX52F8O/file.html

      VN:F [1.9.22_1171]
      1 | 0

  • Penumbra sagte am 14.12.2017 um 20:40:21

      So, habe den Installer nun auch mal getestet. Bei mir läuft er stabil und installiert wie er soll. Dennoch wurde hier gar nichts geupdated, außer dass dgVoodoo als Option hinzugekommen ist. Meine neuen Dateien sind nicht drin (die habe ich ja extra im Juni hochgeladen). dgVoodoo heißt im Installer fälschlicherweise „dgVooodoo“ oder so ähnlich. Und auch hier fehlen Dateien. Vielleicht spinnt es ja deshalb bei Markus rum. Habe ja auch hierzu extra ein vollständiges dgVoodoo hochgeladen, was in den Installer integriert werden sollte. Man braucht auch keine voreingestellte Config-Datei, denn die wird beim ersten Start automatisch angelegt.

      Also es wäre schön, wenn meine neuen Dateien integriert werden würden, inklusive dem dgVoodoo, was ich extra hochgeladen habe.

      Die .sdb habe ich gerade für Windows 10 Build 1709 aktualisiert:
      http://www58.zippyshare.com/v/FymwFsfE/file.html

      VN:F [1.9.22_1171]
      0 | 0

  • Malte sagte am 13.12.2017 um 18:42:53

      Besten Dank fürs ausgiebige Testen und die Berichterstattung!

      Dass dgVoodoo zu solchen Bugs und Rucklern führt ist natürlich bedauerlich, bei mir lief das problemlos und der Frame-Limiter kann nur von Vorteil sein. Das Konfigurationsmenü im Spiel ist nicht länger vorgesehen, bei mir minimiert es allerdings auch auf den Desktop.

      Ich schaue auch nochmal.

      Gruß

      VN:F [1.9.22_1171]
      1 | 0

  • DrHenryJonesJr sagte am 13.12.2017 um 15:01:12

      Habe gestern noch einen Test gemacht, da ich aber aktuell auch sehr eingespannt bin – meine beiden Töchter sorgen für rege Beschäftigung – hatte ich nicht viel Zeit.
      Daher wurde leider nur ein Kurztest daraus. Werde versuchen mir das in den Weihnachtsfeiertagen genauer anzusehen.

      Bei der Installation ist mir der Installer nach dem Start zweimal gecrasht.
      Hatte den Installer beim ersten Versuch gestartet und kurz stehen lassen, da ich parallel noch was im Internet gesucht hatte, danach war er jedoch inaktiv und konnte nicht mehr bedient werden.
      Ich musste ihn via Task Manager killen. Dachte erst, ich hätte irgendwas falsch geklickt.

      Habe ihn dann nochmal gestartet (das Spiel wurde jeweils von einem DVD *.iso Image, das in den Explorer eingebunden wurde installiert, das die Daten beider Installations CDs enthällt).
      Da blieb er bei etwa 70% hängen und crashte wieder – beenden via Task Manager.
      In beiden Fällen war zum Test die Option dgVodooo aktiviert.
      Beim dritten Versuch (ebenfalls mit dgVoodoo), als ich parallel nichts bediente, klappte es aber dann.
      Ob das Problem jedoch mit meinem Rechner oder dem Installer zu tun hat, kann ich gegenwärtig noch nicht eindeutig sagen, dazu muss ich mir das genauer ansehen und auch mit mehreren Clients testen.
      Betriebssystem Version ist Windows 10 B1709.

      Nach der Installation habe ich dann das Spiel, ohne davor dgVoodoo Einstellungen vorzunehmen, gleich gestartet.
      Das Intro hat dabei merkbar geruckelt.
      Als ich danach via Inventar das Grafikeinstellungsmenü öffnen wollte, ist der Rechner in den Desktop Modus gegangen und hat das Spiel sozusagen dabei komplett minimiert.
      Bislang ging das Fenster immer Ingame auf, wobei das Spiel schwarzen Hintergrund anzeigte. Als ich dann die Einstellungen im Grafikmenü des Spiels ändern und speichern wollte, crashte das Game.

      Danach hab ich vorab nichts weiter getestet, da ich mir dachte, um hier eine halbwegs qualifizierte Testreihe zu starten, die auch annähernd aussagekräftig sein könnte, brauche ich da einfach mehr Zeit.

      Wobei ich wie gesagt, den Rechner als Fehlerquelle auch nicht ausschließen kann und zudem von dgVoodoo gegenwärtig keinen Plan habe.
      Ich weiß nur, dass es das gibt bzw. nun im Installer gibt, mehr aber auch nicht 🙂 Muss mich damit erst mal beschäftigen.

      Ich melde mich, sobald ich näherer Details dazu habe.

      LG Markus

      VN:F [1.9.22_1171]
      0 | 0

  • Penumbra sagte am 12.12.2017 um 22:03:53

      Super, vielen Dank, Malte!
      Wenn du einen alternativen Launcher programmieren könntest, der den alten ersetzt, wäre das natürlich richtig toll.

      VN:F [1.9.22_1171]
      0 | 0

  • DrHenryJonesJr sagte am 12.12.2017 um 10:59:09

      Hall Malte!
      Danke Dir, werde ich zu Hause dann gleich mal ausgiebig testen 🙂 Bin schon gespannt.
      Dass das via Drag and Drop funktioniert, wusste ich bislang noch gar nicht, werde ich auch mal ausprobieren. Ist aber immerhin schon mal wesentlich einfacher, als immer ein neues Spiel starten und den Spielstand Ingame laden zu müssen -> kann das Intro, so sehr ich das Spiel auch liebe bald nicht mehr sehen 😀

      VN:F [1.9.22_1171]
      1 | 0

  • Malte sagte am 11.12.2017 um 19:43:34

      Man könnte höchstens noch einen Launcher entwickeln, der die Spielstände lädt und den originalen ersetzt.

      VN:F [1.9.22_1171]
      1 | 0

  • Malte sagte am 11.12.2017 um 19:42:13

      @DrHenryJonesJr
      @Penumbra
      @DoktorTrask

      Ich hab den Installer nun aktualisiert, genau wie die anderen. dgVoodoo ist integriert. Spiel läuft perfekt, außer das Laden über das Menü. Die Spielstände müssen halt direkt über die .exe geladen werden (Drag n Drop)

      VN:F [1.9.22_1171]
      1 | 0

  • DrHenryJonesJr sagte am 30.10.2017 um 15:01:37

      Hallo Malte!
      Gibt es eigentlich schon einen „neuen“ Istaller, mit DgVodoo als Option u. den ganzen Patches usw. bzw. Infos dazu, hattest du dafür vielleicht schon Zeit?

      LG Markus

      VN:F [1.9.22_1171]
      1 | 0