Slovakia_NightOfTheWitcher_1280x1024

The Witcher ist ein Spiel, dass den Erwartungen die man in es setzt absolut erfüllt, denn die Story, die am Anfang etwas lasch erscheint spinnt sich durch das gesamte Spiel und verliert nie an Bedeutung, ganz im Gegenteil sie sorgt sogar dafür, dass die Spannung auch in den späteren Kapiteln des Spiels erhalten bleibt und Spannung und Action bis zu Schluss herrschen. Der Hexer, der die Hauptrolle spielt hat in einem Kampf sein Gedächtnis und all seine Fähigkeiten verloren, die er natürlich zurückerobern will. Er macht sich auf den Weg, die bösen Mächte zu vernichten, die ihm das angetan haben, und hat auf dem Weg einige packende Abenteuer zu bewältigen, bei denen ihm seine Gefährten zur Seite stehen. The Witcher bleibt spannend bis zum Schluss, und wenn man erst einmal angefangen hat zu spielen kann man fast nicht mehr aufhören, denn der Reiz die Geschichte bis zum Ende zu bringen und zu erfahren, wie es weiter geht ist riesig. Böse Monster und Dämonen machen dem Hauptcharakter seinen Weg schwer und versuchen ihn von seiner Aufgabe abzuhalten, doch mit ein bisschen Geschick schafft es der Spieler, sie zu besiegen und so sein Ziel nach und nach zu erreichen. Die packende Geschichte, die ursprünglich aus der Feder eines polnischen Autors stammt ist einer der Hauptgründe für den Erfolg des Spieles, doch auch die Tatsache, dass es in dem Spiel hart zur Sache geht und man Action bis zum Schluss erleben kann sorgt für ein packendes Spielerlebnis. Die Grafik von The Witcher ist erstklassig und die Monster sehen erschreckend fantasievoll aus, doch was ein echter Hexer ist, der lässt sich davon nicht abschrecken und bringt die Gegner zur Strecke. The Witcher ist eines der wenigen Spiele, die auch gegen Ende nicht an Spannung verlieren und dem Spieler bis zum Schluss eine packende Geschichte liefern. Man kann einfach nicht genug von diesem Spiel bekommen und möchte es immer wieder spielen, denn die spannenden Abenteuer verlieren auch wenn man sie mehrmals erlebt hat nichts von ihrem Charme. Während des Spiels erlebt man einige Überraschungen, die dafür sorgen, dass der Reiz des Spiels sich noch mehr vergrößert. Mit The Witchen kommen alle Fans solcher Spiele voll und Ganz auf ihre Kosten und erleben im Gegensatz zu vielen anderen derartigen Spielen keine herbe Enttäuschung, weil die Spannung zu schnell nachlässt. Alleine schon die Deutlichkeit, in der die jeweiligen Charakter der einzelnen Figuren während des Spiels zu Tage kommen ist es schon wert, dieses Spiel zu spielen.

Gastbeitrag von Autor M. Winter – www.videogame-discount.com

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (1)
Rückblick: The Witcher (PC), 5.0 out of 5 based on 1 rating
Profilbild von Dominik von Dominik am 7.Juni 2012   The Witcher in der Datenbank! « 757 Klicks

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben

Ein Kommentar zu Rückblick: The Witcher (PC)

  • Profilbild von Penumbra
    Penumbra sagte am 09.06.2012 um 20:23:25

      Ja, The Witcher ist ein klasse Spiel. Sehr atmosphärisch!
      Es ist schon recht ähnlich zu Gothic, jedoch eher für Erwachsene ausgelegt.

      Man taucht dort echt in eine raue, und zugleich schöne und emotionale Geschichte ein.
      Kann ich jedem nur empfehlen, alle beiden Teile!

      Auf sowas können die Polen stolz sein.

      Wäre auch nett, wenn hier jemand ein Review zu “Amnesia: The Dark Descent” machen könnte… wenn er sich denn traut, das zu… spielen.

      VN:F [1.9.22_1171]
      0 | 0