Leserartikel


Kommentare


Profilbild von apinamummapinamumm plauderte zu Blade Runner: Patch für...
am 15. 01 2017
Profilbild von WindreiterWindreiter nuschelte zu Need for Speed III: Patch...
am 02. 01 2017
Profilbild von JanHJanH debattierte zu You Don’t Know Jack:...
am 02. 01 2017
Profilbild von JanHJanH erörterte zu You Don’t Know Jack:...
am 01. 01 2017
Profilbild von OssilottaOssilotta plauderte zu Need for Speed II SE: Patch...
am 22. 12 2016
Profilbild von OssilottaOssilotta referierte zu Need for Speed III: Patch...
am 22. 12 2016
Profilbild von MalteMalte debattierte zu No One Lives Forever II:...
am 21. 12 2016
Profilbild von PenumbraPenumbra schwätzte zu No One Lives Forever II:...
am 17. 12 2016
Profilbild von MalteMalte erörterte zu Blade Runner: Patch für...
am 17. 12 2016
Profilbild von MissZombiebrideMissZombiebride kommentierte Blade Runner: Patch für...
am 17. 12 2016
Profilbild von DrHenryJonesJrDrHenryJonesJr referierte zu Indiana Jones and the...
am 09. 12 2016
Profilbild von User 205User 205 kommentierte Indiana Jones and the...
am 08. 12 2016
Profilbild von DrHenryJonesJrDrHenryJonesJr debattierte zu Indiana Jones and the Fate of...
am 07. 12 2016
Profilbild von DrHenryJonesJrDrHenryJonesJr posaunte zu Indiana Jones and the...
am 07. 12 2016
Profilbild von DrHenryJonesJrDrHenryJonesJr erörterte zu Indiana Jones and the...
am 07. 12 2016

Wer sieht diesen Beitrag?

1 Benutzer surfen auf dieser Seite.
Users: 1 Gast

Wer ist online?

Online: 15 Gäste, 3 Bots

Tom_Long_01

Auch heute, möchte ich erneut über ein Spiel aus meiner Kindheit berichten, diesmal geht es um ein Freeware Point-and-Click Adventure des Unternehmes McCain. Den Meisten wird die Firma eher seitens Pommes, Rösti und Co bekannt sein. Unser Fritten Hersteller, hat damals ein gelungenes Werbeprodukt beigelegt.

Downloadlink: http://www.replaying.de/downloads/direct/Tom_Long.zip

Tom_Long_02

Kompatibilität

Das Spiel ist bis inkl. Windows XP SP3 spielbar, ich konnte es im VMware PLayer unter XP zum Laufen bekommen, woher auch die Screenshots stammen. Entwickelt wurde es ursprünglich für DOS. Ansonsten kann auch DOS Box weiterhelfen, gerade bei Betriebssystemen die technisch bereits zu weit von DOS entfernt sind.

Story

„Tom Long“, ein kleiner Junge, wartet zuhause sehnsüchtig auf die Lieferung seiner neuen Computer Hard- u. Software. Ein Spiel mit interaktivem, besonders realitätsnahem Hardware-Interface. Nachdem er seine Mutter überzeugen konnte, die Lieferung in Empfang zu nehmen und die darin befindlichen Artikel, installieren zu dürfen, macht die Hardware sich jedoch selbstständig und „saugt“ Tom Longs Freundin „Helen“ in das Spiel. Der Bösewicht „Tom Tomato“ entführt das Mädchen und hält dieses fest.

Tom Long muss nun ebenfalls in das Spiel einsteigen und durch Raum und Zeit reisen, um seine Freundin zu befreien. Seine Reise führt ihn, mit Hilfe eines Zeitreise Zuges, an Orte, wie das dunkle Mittelalter, ein Schiff und die Steinzeit zu den Dinosauriern. Sein Ziel ist es, Helen zu finden, zu befreien und gemeinsam mit Ihr, in die Gegenwart und somit in die Realität, zurückzukehren.

Steuerung

Wie bei Point an Klick Adventures meistens üblich, steuern wir das Spiel fast ausschließlich mit der Maus. Wir haben vier Grundfunktionen „Schau“, „Nimm“, „Benutze mit“, und „Spreche (mit)“, sowie ein Inventar im unteren Bildschirmbereich, welches uns die Gegenstände anzeigt, welche wir finden konnten und somit mit uns tragen. Diese können wir mit zwei Pfeiltasten durchsuchen, wenn die Anzahl der erworbenen Gegenstände, für die Anzeige auf einem Bildschirm, platztechnisch nicht mehr ausreicht. Des Weiteren können wir natürlich Spielstände speichern und diese wieder laden.

Tom_Long_03

Gameplay

Das Spiel ist natürlich schon damals für Kleinkinder ausgelegt gewesen, das war ich damals ja schließlich auch, bietet aber zum Teil doch wirklich richtig knackige Rätsel, welche auch Erwachsene beschäftigen (können). Das Spiel hat damals sogar meinen Vater fasziniert, welcher es gemeinsam mit mir gespielt hatte (keine Ahnung, woher er das Game damals hatte, vielleicht aus der Pommes Frites Verpackung) und ihn zum Teil bis tief in die Nacht rätseln lassen. Da die Lösungen aber fast durchgängig, nicht offensichtlich sind und man meist über mehrere Umwege ans Ziel kommen muss, hat auch mein Vater damals an einem Punkt, eine Lösung heranziehen müssen.

Während des gesamten Spielverlaufes, müssen wir Dialoge in der richtigen Reihenfolge führen, um im Spiel Geschehen weiterzukommen, sowie Gegenstände erwerben oder für Andere finden, um Hilfe zu erhalten. Dafür müssen wir auch des Öfteren, an zuvor bereits besuchte Orte zurück gelangen, wenn wir sozusagen etwas „vergessen haben“.

Fazit

Richtig klassischer Adventure Rätselspaß der alten Schule, mit vielen knackigen Rätseln, sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene, oder wie in meinem Fall, für Beide gemeinsam. Gemischt mit gut gewähltem Sound, kommt tolle Spannung auf, welche viele nette Stunden ermöglicht.

Tom_Long_04

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (5)
McCain - Tom Long: Test, Review, 5.0 out of 5 based on 5 ratings
Profilbild von DrHenryJonesJr von Markus am 27.Juli 2014   Leserartikel, Tom Long in der Datenbank! « 2.349 Klicks

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben