Gothic II


Kommentare


Profilbild von MalteMalte schwätzte zu Blade Runner: Patch für...
am 23. 01 2017
Profilbild von Colonial825Colonial825 schwätzte zu Blade Runner: Patch für...
am 23. 01 2017
Profilbild von Colonial825Colonial825 schwätzte zu Blade Runner: Patch für...
am 22. 01 2017
Profilbild von MalteMalte kommentierte Blade Runner: Patch für...
am 22. 01 2017
Profilbild von Colonial825Colonial825 erörterte zu Blade Runner: Patch für...
am 21. 01 2017
Profilbild von apinamummapinamumm schwätzte zu Blade Runner: Patch für...
am 15. 01 2017
Profilbild von WindreiterWindreiter plauderte zu Need for Speed III: Patch...
am 02. 01 2017
Profilbild von JanHJanH nuschelte zu You Don’t Know Jack:...
am 02. 01 2017
Profilbild von JanHJanH nuschelte zu You Don’t Know Jack:...
am 01. 01 2017
Profilbild von OssilottaOssilotta posaunte zu Need for Speed II SE: Patch...
am 22. 12 2016
Profilbild von OssilottaOssilotta referierte zu Need for Speed III: Patch...
am 22. 12 2016
Profilbild von MalteMalte plauderte zu No One Lives Forever II:...
am 21. 12 2016
Profilbild von PenumbraPenumbra nuschelte zu No One Lives Forever II:...
am 17. 12 2016
Profilbild von MalteMalte erörterte zu Blade Runner: Patch für...
am 17. 12 2016
Profilbild von MissZombiebrideMissZombiebride erörterte zu Blade Runner: Patch für...
am 17. 12 2016

Wer sieht diesen Beitrag?

1 Benutzer surfen auf dieser Seite.
Users: 1 Gast

Wer ist online?

Online: 13 Gäste, 10 Bots
Khoranalogo

Der Khorana Prolog ist der Auftakt zu einer Gothic2 Fanmod dessen Handlung sich auf den Khor Inseln vor dem Festland Myrtana abspielt. In der Haut des jungen Schmiedelehrlings Garrik überlebt man einen Angriff plündernder Orkhorden und beschließt nach diesem Ereignis Myrtana, an Bord eines Flüchtlingskutters,  zu verlassen und ein neues Leben auf der Insel Khoron zu beginnen. Auf der Überfahrt wird jedoch das Schiff von einer Kriegsgaleere der Orks angegriffen und versenkt. Garrik überlebt wieder einmal die Begegnung mit den haarigen Monstern und treibt auf einem Holzbrett durch das Meer. Bis er schließlich an den Strand der winzigen Insel Khorus gespült wird. Zu seinem Glück wird er dort von einem einsamen Seeräuber entdeckt und in Sicherheit gebracht. Als der ehemalige Schmiedelehrling erwacht muss er feststellen das eine weiterreise ohne die Hilfe der ansässigen Bewohner unmöglich ist. Und so startet das Erste Kapitel zur Modifikation Khorana.

Nach dem sehr eindrucksvollen Intro Video erwacht man in einer kleinen Grotte die sich an einem Steilpfad, welcher zum Strand und in einem Wald führt, befindet auf. Ein kurzer Dialog mit dem Piraten, der uns rettete, offenbart die Situation auf der kleinen Insel. Außer einem Dorf und einer Gruppe Wildjäger gibt es keine menschlichen Einwohner die man um Hilfe bitten könnte. Nach dem knappen Gespräch ist man auf sich alleine gestellt und wird in die fremde Wildnis entlassen. Auf dem Landweg begegnet man schon gleich einen der Jäger, der uns darauf hinweist das nur die Bewohner des Dorfes über Boote verfügen mit denen man die Insel verlassen könnte. Im laufe der Unterhaltung wird der Spieler nach seinen Kampffertigkeiten befragt. Das Ergebnis der Antworten ist an dem zu spielenden Schwierigkeitsgrad gekoppelt. Man kann diese Einstellung jederzeit ändern womit das Spiel variabel gehalten wird. Das Lager der Jäger ist noch dazu eine wichtige Anlaufstelle, da man nur bei den Lagerinsassen seine Attribute und Fähigkeiten verbessern kann. Gleich wird man mit mehreren Quests beauftragt die es um das Lager herum zu erledigen gilt. Da man Anfangs keine Landkarte zur Verfügung hat ist man öfters mit dem Suchen von bestimmten Orten wie Höhlen und Geheimgängen beschäftigt. Später im Dorf wird man ebenfalls mit vielen Aufgaben die mehrere Lösungswege und Wendungen bieten konfrontiert. Zusätzliche Nebenquests werden aber nicht angedeutet. An diese kommt man meistens erst wenn man die komplette Insel erkundet hat. Die Entwickler haben es sich nicht nehmen lassen auch ein paar Eastereggs einzubauen. So weißt ein Nebenjob Parallelen zu dem Film Fluch der Karibik auf. Die maximal zu erreichende Stufe im Prolog ist sieben. Neuheiten in der Spielmechanik sind ua. das brauen von Heiltränken am Lagerfeuer oder das verwenden und einsetzen von Ranken und Strickleitern um tiefere, sonst nicht begehbare, Ebenen zu erreichen.

Das Modteam hat ganze Arbeit geleistet. Die gesamte Insel wurde selbst erstellt und auch viele selbstgemachte Texturen wurden eingebaut. Zusätzlich hat man neue Interaktionen mit der Spielwelt programmiert. Dazu gehören neben dem Fällen von Bäumen, Vögel und Schmetterlinge die bei Kontakt mit dem Spieler reagieren indem sie wegfliegen. Die gesamten Dialoge wurden professionell synchronisiert und für jeden Charakter gibt es einen einzigen Sprecher. Der aus dem Hauptspiel bekannte Tagesablauf von nicht Spieler Charakteren wird auch in der Modifikation verwendet. Somit wirkt die Welt der Insel Khorus lebendig und selbstständig. Auch die bekannten Runen zum Teleportieren an bestimmten Orten wurden aus Gothic2 übernommen. Die Umgebung wurde sehr detailverliebt gestaltet und reagiert auf Wetterbedingungen. So sammelt sich bei Regenfällen das Wasser in Terrainunebenheiten und bildet kleine Pfützen. Fehler traten häufig bei Kollisionsabfragen auf die das Spiel abstürzen ließen. Leider wird diese Prolog Demo nie zu einem eigenständigen Spiel beitragen. Denn die Entwickler haben das Projekt schon vor längerer Zeit aufgegeben. Schade denn der Khorana Prolog ist einer der besten Gothic Modifikationen die ich je gespielt habe.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (11)
Gothic 2 Mod: Der Khorana Prolog (PC), 5.0 out of 5 based on 11 ratings
Profilbild von Dominik von Dominik am 1.April 2012   Gothic II in der Datenbank! « 8.143 Klicks

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben

Ein Kommentar zu Gothic 2 Mod: Der Khorana Prolog (PC)

  • Profilbild von User 205
    User 205 sagte am 06.03.2014 um 15:36:47

      Sehr interessant!

      VN:F [1.9.22_1171]
      0 | 0