Rückblick: Duke Nukem Manhattan Projekt (PC)

In Liberty City ist die Hölle ausgebrochen. der wahnnsinige Wissenschaftler Dr. Morphix leitet Radioaktiven Abfall in das Wasserleitungssystem. Die Folge, mutierte Insekten, Schweinepolizisten und durchgeknallte Dominas terrorisieren den Stadtteil Manhattan. Jedoch tauchen sie gerade dort auf wo der Duke ein öffentliches Interview gibt. Pech für sie denn der faxt nicht lange und bald Weiterlesen

Grand Theft Auto III (PS2 | PC | XBOX)

Hersteller: Rockstar North Release: 22.Oktober 2001 Produktionsjahr: Unbekannt Plattformen: Pc (Windows), Playstation 2, Xbox Genre: OpenWorld Actiongame Basierte Engine: RenderWare Handlung \ Spielverlauf \ Informationen : Bei einem Banküberfall wird der Verbrecher Claude von seiner Freundin Catalina verraten. Während Sie mit der gesamten Beute entwischt landet er in den Händen der Polizei. Nach Weiterlesen

Grand Theft Auto (PC | PS1 | GB)

Hersteller: DMA Design , Tarantula Studios Release: Oktober 1997 Produktionsjahr: Unbekannt Plattformen: Pc (Windows) , MS DOS, Playstation 1 , Gameboy Advance Genre: Action/Rennspiel Basierte Engine: Unbekannt Handlung \ Spielverlauf \ Informationen: Im Herbst 1997 war es endlich soweit, Das erste GTA erschien und mit ihm unbegrenzte Spielefreiheit. In Form eines einfachen Mannes Weiterlesen

» Liberty City

Rückblick: Duke Nukem Manhattan Projekt (PC)

Dominik am 18.August 2011 um 21:08:40
Duke_Nukem_Manhattan_Project_PC_Cover

In Liberty City ist die Hölle ausgebrochen. der wahnnsinige Wissenschaftler Dr. Morphix leitet Radioaktiven Abfall in das Wasserleitungssystem. Die Folge, mutierte Insekten, Schweinepolizisten und durchgeknallte Dominas terrorisieren den Stadtteil Manhattan. Jedoch tauchen sie gerade dort auf wo der Duke ein öffentliches Interview gibt. Pech für sie denn der faxt nicht lange und bald sudeln nur so leichenteile der Angreifer auf den Straßen New Yorks. Mit vergoldeter Desert Eagle geht es auf die Jagd nach Morphix`s mutierten Dienern. Das es damit auf Dauer langweilig sein könnte stört dem Duke allerdings nicht. Denn neben seiner altbewährten Knarre stehen ihm noch 6 weitere Waffen im Spielverlauf zur Verfügung. Neben zündbaren Sprengstoff und Schrotgewehr stehen noch schwerere Geschütze auf der Verbrauchsliste. Dazu gehören neben Raketenwerfer, Maschinengewehr auch Lasergeschütze und eine Art Futuristischer Flammenwerfer. Da können selbst Deformierte Riesenratten ihre Schwänze einziehen. 8 Levels ,die jeweils in drei Abschnitte aufgeteilt sind, gilt es zu meistern. Angefangen auf der Skyline New Yorks bis nach China Town, in der Kanalisation und letztendlich in den Weltraum.  Natürlich dürfen die Babes da nicht fehlen. Die müssen wir in jedem Level vor einer radioaktiven Bombe retten. Schlingen sie sich danach um den Duke lässt dieser nur einfache Sprüche wie , You must 18 to ride, von sich. Bei verschlossenen Türen klopft er allerdings ein surprise, surprise I need a key card heraus.

Das Spiel bedient sich einem anderen Genre als sein Vorgänger  und wurde daher als Homeage für Duke Nukem 3D entworfen. Obwohl die Modelle und sämtliche Objekte in 3D dargestellt sind, wird das Spiel in der einfachen 2D Achse gespielt. So folgt man streng Linear seinen Laufpfad sammelt Munition und Upgrades ein und eliminiert alles was in dem Weg dazwischen steht. Hin und wieder gibt es aber auch kleine Jump`Run einlagen wie etwa das Überqueren von Baugerüsten oder auf dem Dach eines rasenden Zuges, bei dem man Stützpfeilern ausweichen muss. Sammelt man mehr Life ein als benötigt wird verteilt der Duke doppelten Schaden. Ursprünglich wurde das Spiel unter dem Titel Duke Nukem Forever entwickelt. Der geplante Release war im Dezember 1997. Später wurde der Projektname allerdings geändert, da man keinen Nachfolger in einem anderen Genre veröffentlichen wollte. Als zusätzlicher Inhalt wurde dem Spiel noch ein Editor beigelegt. Jedoch bildete sich dafür keine eingefleischte Modder Community, wodurch das Interesse an selbsterstellten Kampagnen nach wie vor sehr gering ist.

Das gefällt uns Das gefällt uns nicht
hübsche Grafik eintönige Level
Kommentare vom Duke maue Story
sexy Babes auf Dauer öde
großes Waffenarsenal

6 \ 10

Kleiner Leckerbissen, gedacht als Übergang für das stark verspätete Duke Nukem Forever. Mehr allerdings nicht.

Kompletten Beitrag lesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.8/5 (4)

Grand Theft Auto III (PS2 | PC | XBOX)

Dominik am 2.Mai 2011 um 15:05:54
GTA III_Cover

Hersteller: Rockstar North

Release: 22.Oktober 2001

Produktionsjahr: Unbekannt

Plattformen: Pc (Windows), Playstation 2, Xbox

Genre: OpenWorld Actiongame

Basierte Engine: RenderWare

Handlung \ Spielverlauf \ Informationen : Bei einem Banküberfall wird der Verbrecher Claude von seiner Freundin Catalina verraten. Während Sie mit der gesamten Beute entwischt landet er in den Händen der Polizei. Nach seiner Verurteilung wird er zum Zentralgefängnis überführt. Doch der Transport wird durch Mitglieder der Kolumbianischen Mafia gestoppt. Und während des Sprengattentates in dem ein Mitglied der Kolumbianer befreiht wird,gelingt es auch Claude mithilfe eines Mithäftlings zu fliehen. Fortan sinnt er auf Rache nach Catalina,doch muss er sich zunächst im Untergrund von Liberty City verstecken. Dort arbeitet er sich in der Italienischen Mafia hoch bis er eine Beziehung mit Maria der Frau des Dons eingeht und aber mal in ein anderes Stadtviertel fliehen muss. Dort angekommen verstrickt er sich in den Bandenkrieg der Yakuzza und den Kolumbianischen Drogenkartell dessen Anführer mittlerweile seine Ex-Freundin catalina geworden ist. Nach zahlreichen Intrigen und Raubüberfällen gelingt es ihn seinen Verrat zu rächen. Soviel zur Story.

Der Erste Teil welcher GTA in 3D präsentierte erschien im Herbst 2001 und wurde innerhalb des restlichen Jahres zum Verkaufshit in den USA. Die neu eingesetzte Engine schaffte dem Spieler noch mehr Freiraum als in den Vorgängern und inszenierte eine Lebendige Stadtlandschaft mit allen Fassaden eines Städtelebens. Dazwischen liegen die kleinkriege rivallisierender Straßenbanden und der Mafia. Für Beide ist es nun möglich Aufträge zu erfüllen wobei die Haupthandlung immer strickt mit den Missionen der großen Gangsterkartelle verbunden ist. Die Freie Welt lädt außerdem  zu weiteren Spielhandlungen ein. Das Besondere im Gegensatz zu den anderen Teilen ist,dass die Missionen keinen engen Zeitraum unterliegen. So ist es möglich mehrere Aufgaben gleichzeitig zu erfüllen womit Neben-und Hauptmissionen parallel gemacht werden können. Es gibt eine große Vielzahl an Fahrzeugen jedoch bilden Wasser-und Flugmaschinen die Ausnahme. Das Spiel wurde wegen seiner Gewaltdarstellungen in vielen Ländern international verboten und aus dem handel genommen. Auch die Simulierten Sexuellen Darstellungen führten zu weiteren Kontroversen und landeten am Ende sogar vor Gericht. Trotz dieser Rückschläge bleibt GTA III ein Top Titel welcher freies Spielen in einer OpenWorld perfekt ermöglichte. Dabei steht im Kontrast zu vielen anderen Computerspielen die Story und derren Lineare Führung nicht an erster Stelle. Im Spiel ist es leider nicht möglich in Gebäude zu gehen und deren Innenleben zu durchforsten ,das wurde ja zum glück in den Nachfolgertiteln gelöst. Eine große Auswahl an Waffen lädt immer wieder zu wilden Ballerorgien mit den Gesetzeshütern ein die natürlich immer mehr verstärkung anfordern ,sodass man am Ende der Nationalgarde gegenübersteht. Man sollte das Spiel nicht aufgrund seiner gegebenen Möglichkeiten unterbewerten. Gewalt und Sex gehören nunmal zum Genre eines Verbrechers und damit auch zum Spiel. Die von den Medien angepriesene Verherrlichung bei jedem GTA Titel ist völlig übertrieben und spiegelt keinesfalls das Sozialverhalten der Spieler wieder. Schließlich wird niemand gezwungen ein Spiel zu spielen. Grand Theft Auto kann noch mit ganz anderen Sachen punkten als nur mit Gewalt,denn schließlich gibt es ja auch Renneinlagen,Taxi-Kurier Dienste sowie die Möglichkeit am Steuer eines Polizei Wagens selbst Verbrecher zu bekämpfen. Eine Freie Spielwelt das macht GTA so einzigartig und so soll es auch bleiben.

 


VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (5)

Grand Theft Auto (PC | PS1 | GB)

Dominik am 9.Februar 2011 um 17:02:09
GTA Cover

Hersteller: DMA Design , Tarantula Studios

Release: Oktober 1997

Produktionsjahr: Unbekannt

Plattformen: Pc (Windows) , MS DOS, Playstation 1 , Gameboy Advance

Genre: Action/Rennspiel

Basierte Engine: Unbekannt

Handlung \ Spielverlauf \ Informationen: Im Herbst 1997 war es endlich soweit, Das erste GTA erschien und mit ihm unbegrenzte Spielefreiheit. In Form eines einfachen Mannes werden wir auf die Straßen von Liberty City,San Andreas und Vice City geworfen und haben schon von Beginn an allerhand zu tun. Denn kaum startet das Spiel beginnt auch schon die an der nächsten Ecke gelegene Telefonzelle zu bimmeln. Es erscheint ein Textfeld und wir sehen den Kopf eines Unbekannten Auftraggebers. Eine Kleinigkeit ,das Auto eines Bandenkollegen abholen und zu der dafür vorgesehenen Werkstatt fahren. So fängt unsere Verbrecherkarriere an und im Laufe des Spiels gehen wir immer Skruppeloser im Namen des Unbekannten gegen die Stadt vor. Ziel ist es einen bestimmten Punktestand zu erreichen um in den nächsten Abschnitt bzw. die nächste Stadt zu kommen. Diesen erreicht man meistens durch das Ausführen von Aufträgen aber auch durch das Verkaufen von gestohlenen Fahrzeugen oder dem Massakrieren und Zerstören der Stadt und dessen Bevölkerung. Wie euch allen bekannt sein dürfte dauert das auch nicht allzu lange bis der nächste Streifenwagen den Block kreuzt und so hat man die Wahl entweder abzuhauen oder sich auf einen etwas längeren Konflikt mit den Ordnungshütern einzulassen, wobei man diesen mit Sicherheit verliert. Das Spiel geizt Anfangs mit verwendbaren Waffen weshalb man sich gerade in der Anfangszeit seine Munition einteilen sollte. Als kleinen Gag haben wir noch die Möglichkeit mithilfe von Intensiven Gerüchen und Lauten Leute anzuremmpeln. Manch einer lässt sich das aber nicht gefallen und schlägt uns kurzerhand mal um ,was wiederrum ein guter Grund sein könnte diesen Nichtsahnenden zum Herrgott direkt zu schicken :). GTA bietet eine große Auswahl an benutzbaren Pkw`s wie etwa einen weißen Linienbus der sofort in die Luft fliegt wenn man sein Tempo unter 50kmh verbringt. Besonders schnelle Autos sind natürlich noch Sportlimousinen, Streifenwagen und Motorräder. Das wohl stärkste Gefährt im Spiel ist aber ausnahmslos der Panzer, den man allerdings auch nicht so leicht bekommen kann. Im Gegensatz zu seinen Nachfolgern gibt es aber keine Flugzeuge oder Schnellboote, die Fortbewegung findet ausschließlich auf den Straßen statt. Die Grafik ist in einfacher 2D gehalten und wir steuern uns über die Vogelperspektive fort. Einzigster Vorteil dürfte wohl das etwas größere Sichtfeld sein. Wer sich das Spiel ein bißchen näher ansehen möchte der kann es sich kostenlos downloaden.


VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.7/5 (3)