Indiana Jones Der Turm von Babel: Testbericht, Review

Wer kennt von Euch noch Indiana Jones? Indiana Jones 5 Der Turm von Babel, der Nachfolger von “The Fate of Atlantis” war der erste Indy-Teil mit gerenderter 3D-Grafik. Außerdem wuchs Indy in diesem Teil aus seinen klassischen Adventure-Stapfen heraus und wollte nun auch gefährlichere Teile der Welt erkunden à la Ms.Croft … Äusseres Weiterlesen

» Der Turm von Babel Testbericht

Indiana Jones Der Turm von Babel: Testbericht, Review

Malte am 29.März 2010 um 12:03:00
IndianaJones5_Cover_Small

Wer kennt von Euch noch Indiana Jones? Indiana Jones 5 Der Turm von Babel, der Nachfolger von “The Fate of Atlantis” war der erste Indy-Teil mit gerenderter 3D-Grafik. Außerdem wuchs Indy in diesem Teil aus seinen klassischen Adventure-Stapfen heraus und wollte nun auch gefährlichere Teile der Welt erkunden à la Ms.Croft …

Äusseres Erscheinungsbild
Schon damals war die Engine von Indy 5 leicht angestaubt. Dem direkten Konkurrenten Tomb Raider IV jedoch nicht unterlegen. Im Gegenteil: Die Darstellung der Levels und Modelle sind detaillierter und die Texturen schärfer. Indys Bewegungsabläufe sind jedoch ziemlich hakelig und wirken künstlich. Die Animationen ließen damals schon einiges zu wünschen übrig. Frau Croft hingegen bewegt sich geschmeidiger durch mehr und weichere Animationen.

Ladevorgang

Das kommt aus den Lautsprechern
Fragwürdig ist, ob die Soundeffekte absichtlich auf “Altbacken” aufgenommen wurden. Zumindest entsprachen die Soundeffekte nicht den damaligen Standards. Gerade Stimmen und die Musikalische Untermalung klingen sehr stumpf aus den Boxen. Andere Spiele, auch Tomb Raider 4, beinhalten wesentlich schärfere und höhen lastigere Soundeffekte.

Intelligenter Akrobat ?
Wo springt der denn hin ? Ja, das hab ich mich auch manchmal gefragt, als Indy die gegenüberliegende Kante eigentlich ergreifen sollte. Stattdessen musste ich das Spiel neuladen. Gott sei Dank: Wie fast alle “Old-School-Spiele” hat auch Indiana Jones 5 ein freies Speichersystem.
Dennoch: Indy verweigert ganz gerne mal den Dienst, gerade in Sprung einlagen. Er “verkanntet” sich, greift nicht nach der Kante sondern “ignoriert” sie quasi. Alles Punkte die den Spielverlauf beeinträchtigen. Schade, hier fehlt es stets an Mühe. Auch hier Punktet Lara: Die “Sprung-Einlagen” sind wesentlich durchstruktrierter. So vermeidet der Spieler fehler.

Indy in Peru

Ich im Spiel
Das “Ich bin der Held”-Gefühl ist beim Turm von Babel wesentlich höher; die Level belebter und weitläufiger. Aber auch Indy hat die alte 3rd-Person-Shooter Krankheit: Alles, was man sieht, sind abschießbare Feinde, Wesen oder Tiiere. Neutrale oder storyrelevante Charaktere sind nur in Zwischensequenzen sichtbar.

Panorama

Szenarien
Schnee, Wüste, Tropic, Innenlevels. All das bietet Indiana Jones. Wie schon in der Atmosphäre erwähnte: Die Level in Indiana Jones 5 sind wesentlich weitläufiger & größer. Tomb Raider IV hingegen bietet meistens nur Innenlevel in Wüstenmode. Erst zum Schluss gelangt Lara  in ihrem Abenteuer auch in kleinere Städte, die wiederum sehr leer wirken. Hier hat Indy ganz klar die Nase vorne.

Heute noch spielbar ?
Sowohl Indiana Jones als auch Tomb Raider IV sind nur noch bedingt spielbar. Kenner der Serie sollten getrost einen Blick auf die Beiden werfen. Alle anderen lassen diese Klassiker lieber in Friede ruhen.

Indy [Der Turm von Babel] oder Lara [Tomb Raider IV] ?

Kriterium Indiana Jones 5 Tomb Raider IV Grund
Grafik Neutral Neutral Schöne Texturen bei Indiana Jones 5, Gute Animationen bei Tomb Raider IV
Sound Minus Plus Schlechte Soundeffekte [Indiana Jones 5], Schöne Musik [Tomb Raider IV]
Handhabung Minus Plus Indy verspringt sich, Laras Sprungeinlagen gut strukturiert
Atmosphäre Plus Minus Indiana Jones 5 ist abwechslungsreicher, und die Level weitläufiger
Szenarien Plus Minus Tomb Raider hängt stur an den “Innenlevels”, Indy 5 bietet sehr viel Abwechslung.
Heute noch Spielbar ? Neutral Neutral
Nur für Kenner oder Neugierige.

Statistisch gesehen haben also beide Spiele ihre Vor- und Nachteile. Mich persönlich hat Indiana Jones 5 mehr beeindruckt, durch die abwechslungsreicheren Level und Szenarien, sowie durch die vorhandene Story.

Wertungsfazit

scharfe Texturen schwache Animationen
interessante Story altbackener Sound
abwechslungsreiche Level dumpfe Sprachausgabe
eingängige Steuerung … … mit vielen Bugs
viele Level, prallgefüllt insgesamt veraltete Grafikengine
teilweise sehr weitläufige Szenarien

7,5 \ 10

Abwechslungsreiches Action-Adventure mit rennomiertem Helden

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.9/5 (7)